mir

Warum Videos immer mehr an Bedeutung gewinnen

Warum Videos immer mehr an Bedeutung gewinnen und wie ich als Unternehmen davon profitieren kann, mehr zum Thema bei uns im Blog.

Warum Video Content und Video-Marketing immer mehr an Bedeutung gewinnen

Rund 82 Prozent des gesamten Internet-Traffics entfiel im vergangenen Jahr 2020 auf Video Content. Videos gelten daher als das Werbemedium der Zukunft. Sie sind vergleichsweise leicht zu konsumieren, liefern anschaulichen und gut verständlichen Inhalt und bieten eine gewisse Unterhaltungskomponente. Gleichzeitig erregen Videos auch häufig deutlich mehr Aufmerksamkeit, als beispielsweise althergebrachte Formen wie Text-Content oder Sprach-Content (Podcasts usw.).

Die durchschnittliche Konsumentendauer beläuft sich dabei pro Tag auf rund 56 Minuten. Eine weitere Studie besagt, dass ein Bild etwa soviel sagt, wie 1.000 geschriebene Worte. Eine Minute Video hingegen kann Text-Content im Pendant von rund 1,8 Millionen Wörtern ersetzen! Da ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Unternehmen bei ihrer individuellen Online-Marketing-Strategie auch auf das Medium Video setzen. Innerhalb der nun folgenden Abschnitte wird daher einmal ausführlich erklärt, wie genau Videos in die individuelle Strategie aufgenommen werden können. Des Weiteren soll aufgezeigt werden, wie Unternehmen kostengünstig und effizient hochwertiges Video-Material produzieren können.

Diese Dinge sind bei der Erstellung von Unternehmensvideos zu beachten

Insgesamt gibt es bei der Erstellung von hochwertigem Video Content eine Reihe von Dingen zu beachten, die zunächst übersichtlich aufgelistet und danach detailliert erklärt werden sollen:

  • Glaubwürdigkeit des Videos
  • die Hauptdarsteller sollten echte Menschen sein
  • es sollte auf Storytelling gesetzt werden
  • Leichtigkeit, Komik und Unterhaltsamkeit sollten überwiegen
  • Video SEO nutzen (auf Facebook, Instagram oder YouTube)
  • für Viralität sorgen

Egal, ob es sich bei dem geplanten Video um einen Imagefilm, Werbefilm oder einen Pitch handelt: Es sollte stets auf Glaubwürdigkeit des Video Content gesetzt werden! In puncto Einsatz technischer Hilfsmittel lautet die Devise hier also: Weniger ist mehr! Und so sollten technische Eingriffe wie zum Beispiel spezielle Grafiken, Blenden, verspielte Zoomfahrten oder hochkarätige Filter so gut es geht vermieden werden. Denn das wirkt auf die Zuschauer schnell manipulativ und werbend.

Des Weiteren sollten die Menschen im Fokus stehen. Idealerweise kommen im individuellen Video also auch echte Mitarbeiter vor, die Dinge vorstellen oder kurze Feedbacks geben. Als spannender Content eignen sich hier zum Beispiel Szenen, bei denen die Mitarbeiter bedeutungsvolle Dinge an nachvollziehbaren Orten durchführen.

Weiter geht es mit dem Storytelling. Hier sollte auf die klassischen Elemente einer guten Story zurückgegriffen werden: Mensch, Herausforderung, Prüfung sowie Handlungshöhepunkt, Auflösung und der Schluss. Hierfür sollten am besten echte Storys, Probleme aus dem Unternehmensalltag, verpackt mit innovativen Lösungen dafür verwendet werden. Da das Leben an sich hart genug ist, sollte das individuelle Unternehmensvideo aber auch eine gewisse Leichtigkeit, Komik und Unterhaltsamkeit aufweisen. Witz, Charme, komische Bilder oder Szenen sowie Pointen dürfen daher genauso wenig in diesem fehlen!

Damit das individuelle Video-Marketing mit dem eigenen Video auch tatsächlich Früchte trägt, sollte natürlich auch auf ein ganzheitliches Video-SEO gesetzt werden. Hier ist es natürlich besonders wichtig, wo das Video hochgeladen wird (zum Beispiel auf YouTube), wie dieses beschriftet wird und wohin überall verlinkt wird. So kann sich ein Video als ein nützliches Tool für das eigene Google-Ranking entpuppen. Denn: Google stuft Video Content deutlich wertvoller ein, als beispielsweise reinen Text-Content.

Wird das Video-SEO gut durchgeführt, kann dann auch noch der Effekt der Viralität ausgenutzt werden. Hier macht sich das individuelle Unternehmensvideo quasi selbständig und verbreitet sich wie durch Zauberhand selbst im Netz. Das betrifft vor allem Videos, die beispielsweise auf Social Media (Facebook, Instagram, YouTube usw.) hochgeladen werden und dort mühelos geliked, geteilt oder kopiert werden können.

Muss es für den individuellen Video Content immer gleich die teuerste Kamera sein?

Vorweg: Unternehmen müssen bei der Erstellung von gutem Video Content nicht zwangsläufig auf teures Video-Equipment setzen. In vielen Fällen kann es sich für YouTube und Co. sogar lohnen, wenn das Video so authentisch wie möglich wirkt und mit entsprechend primitiver Technik aufgezeichnet wurde. Empfohlen werden für den Dreh von hochwertigen Unternehmensvideos jedoch kompakte 4K-Kameras sowie spezielle Bildbearbeitungsprogramme für den anschließenden Schnitt. Beides zusammen lässt sich bereits für wenige hundert Euro erwerben.

Soll es noch etwas professioneller wirken, empfiehlt sich hingegen die Hilfe einer erfahrenen Video- und Online-Marketing-Agentur, die den Videodreh, Videoschnitt sowie die anschließende Vermarktung auf YouTube und Co. übernehmen. So kann das individuelle Video-Marketing problemlos outgesourct werden und Unternehmen kommen so nicht in die Bredouille, sich aufgrund weniger, geplanter Videos direkt teures Kamera- und Video-Equipment kaufen zu müssen. Soll jedoch auf Eigeninitiative gesetzt werden, dann gilt: Für den Anfang genügt es eher günstig, aber kreativ!

Welches Zubehör gehört für hochwertige YouTube Videos zur Grundausstattung?

Für Interview-Szenen genügen im Grund genommen reguläre Smartphones wie beispielsweise das iPhone 11 oder iPhone 11 Pro. Dieses kann mit hochwertigen Interview Kits (beispielsweise von Rhode) kombiniert werden. Weiterhin wären hier ein Mikrofon sowie ein Tripod nützlich. Auch für einfache Video-Clips für zum Beispiel YouTube kann dieses Equipment genutzt werden.

Alternativ kann hier – für eine bessere Videoqualität – jedoch auf 4K-Kameras zurückgegriffen werden. Für Erklärvideos auf YouTube sind hingegen spezielle Webcams zu empfehlen oder es wird direkt auf eine geeignete Screenshare-Technologie von zum Beispiel Loom oder SoapBox zurückgegriffen. Je nachdem, wie professionell die YouTube Videos schlussendlich werden sollen, kann zusätzlich noch eine Lichtbox zur besseren Belichtung eingesetzt werden.

Was gehört muss in puncto Video-SEO alles beachtet werden?

Im Video selbst können SEO-technisch zwar keine Optimierungen umgesetzt werden, jedoch bei der Beschriftung, Einbindung und Verlinkung der Videos. Anbei die wichtigsten Aspekte von effektivem Video-SEO:

  • Keyword-Recherche (für Video-Titel, Video-Bezeichnung und Video-Bezeichnung auf YouTube)
  • Einsatz SEO-freundlicher Thumbnails
  • Verlinkungen in der Video-Description (auf andere Webseiten, Blogs oder Foren)
  • Einbindung auf mehreren Plattformen (zum Beispiel YouTube, Facebook, Instagram, eigene Webseite, eigener Blog usw.)
  • Beachtung weiterer SEO-Maßnahmen (Videolänge, Kanaloptimierung, Tags, Dateiname, Kategorie, Untertitel + Transkript)

Alle Vorteile von Video-Marketing auf YouTube und Co.

Ein individuelles und ganzheitliches Video-Marketing Konzept umzusetzen, bietet natürlich gewaltige Vorteile! Hier einmal die größten Vorteile von Video-Marketing durch unternehmensspezifische Videos auf YouTube und Co.:

  • Videonutzung steigt in den meisten Zielgruppen
  • sie erwecken an sich mehr Aufmerksamkeit als Text-Content
  • sie wecken Emotionen und potenzielle Kaufbedürfnisse
  • sie stärken die Kundenbindung
  • sie sind SEO-freundlich und wirken sich positiv auf das individuelle Ranking aus
  • sie bieten ausgezeichnete Tracking-Möglichkeiten (zum Beispiel via YouTube)
  • sie steigern die eigene Markenbekanntheit
  • sie sind vielseitig einsetzbar (zum Beispiel können Erklärvideos auch zum Einarbeiten neuer Mitarbeiter genutzt werden)

Fazit zum Thema Video-Marketing mithilfe individueller Unternehmensvideos

Hochwertiger Video Content wird als Garant für den unternehmerischen Erfolg im Netz immer wichtiger. Schon heute ist Video Content nicht mehr aus dem individuellen Marketing-Mix wegzudenken. Gut gemachte Aufnahmen steigern sowie den Traffic auf der eigenen Webseite sowie den unternehmenseigenen Social Media-Profilen, als auch den potenziellen Umsatz als solches. Idealerweise sollten Unternehmen daher Kontakt mit einer professionellen Marketing-Agentur aufnehmen, die diesbezüglich ein erfahrenes und innovatives Team für die Erstellung von hochwertigem Video Content beschäftigt. Derartige Agenturen bieten häufig kostenlose und unverbindliche Vorab-Konzepte für die Video Content Erstellung. Daher am besten nicht länger zögern und am besten heute noch Kontakt aufnehmen!

Diesen Blogartikel weiterempfehlen
Sie haben Fragen zu diesem Thema?

Kontaktformular Shortform

Ihre Kontaktdaten
Ihr Anliegen
Nachricht senden

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige sind essentiell, während andere uns helfen unsere Webseite und das damit verbundene Nutzerverhalten zu optimieren. Sie können diese Einstellungen jederzeit über die Privatsphäre-Einstellungen einsehen, ändern und/oder widerrufen.

Einstellungen anpassen Alle akzeptieren