mir

SERP - Search Engine Result Page

Und warum eine ganzheitliche SERP-Analyse im Online-Marketing der Schlüssel zum Erfolg ist und was ich als Unternehmer wissen sollte.

Warum eine ganzheitliche SERP-Analyse im Online-Marketing der Schlüssel zum Erfolg ist

Der Begriff SERP (oder auch: Search Engine Result Pages) stellt ein zentrales Element im Bereich Suchmaschinenoptimierung dar. Das eigentliche Suchmaschinenranking, welches die Reihenfolge der Suchergebnisse auf bestimmte Keyword-Suchen angibt, soll dabei gezielt beeinflusst werden.

Die Rangordnung der Suchergebnisse an sich wird dabei vom entsprechenden Suchmaschinenbetreiber wie zum Beispiel Google, Bing und Co. festgelegt. Das Ziel hinter den SERPs ist es, dem potenziellen Suchmaschinenbenutzer nur erstklassigen Content mit größtmöglicher Relevanz aufzuzeigen. Gibt dieser beispielsweise ein bestimmtes Keyword oder eine bestimmte Wortgruppe in die Suchleiste ein, so präsentiert die Suchmaschine im Folgenden die dazu passenden Suchergebnisse. Die einzelnen Suchergebnisse werden vielerorts auch als Snippets bezeichnet.

Auf eine individuelle Suchanfrage gibt es meist mehrere Suchergebnisse, die auf verschiedenen Seiten – auch SERP genannt – dargestellt werden. Die besten Plätze in der SERP sichern in aller Regel auch die meisten Besucherzahlen auf der entsprechenden Webseite, dem Blog oder dem Webshop. Statistisch gesehen schauen sich Suchmaschinennutzer in rund 71 Prozent der Fälle nur die erste SERP-Seite an – in rund 60 Prozent der Fälle sogar fällt die Wahl zudem nur auf das Topranking!

Für Unternehmen ist es daher von essenzieller Natur, mit ihrer Webseite, ihrem Blog oder ihrem Webshop auf die vordersten Rankings zu gelangen. Innerhalb der nun folgenden Abschnitte soll es daher einmal detailliert um die Themen SERP, SERP-Analyse sowie Snippets im Kontext der Suchmaschinenoptimierung gehen.

 

Die wichtigsten SERP Funktionen einmal genauer erklärt

Zunächst sollen einmal alle Hauptelemente von SERP aufgezeigt werden:

  • die direkten Suchergebnisse - damit sind die Website-Links gemeint und jede SERP Seite beinhaltet standardmäßig 10 Links
  • ein Werbeblock - der im Kontext zu den Suchergebnissen steht
  • kleine Zusatzfelder vor den Suchergebnissen - diese bieten Features wie beispielsweise Kurzantworten auf Benutzeranfragen oder Taschenrechner-Tools
  • diverse Bilder - im Kontext mit der Suchanfrage
  • auch verwandte Suchanfragen werden angezeigt - in der Suchleiste werden ähnliche Suchanfragen vorgeschlagen
  • verschiedene Verwaltungselemente
  • verschiedene AdWords - Werbeworte, die im Kontext mit der Suchanfrage stehen
  • sogenannte bezahlte Suchergebnisse - oder auch „Paid Results“
  • ebenfalls sind Snippets aufzufinden - bei Snippets handelt es sich um ergänzend zu den Suchergebnissen auftauchende Visualisierungen
  • universelle Suchergebnisse - hierbei handelt es sich um Details, die gemeinsam mit den organischen Suchergebnissen erscheinen

 

Neben den genannten Hauptelementen bieten SERPs noch weitere, praktische Funktionen. Hier daher einmal die bekanntesten SERP Funktionen auf einen Blick:

  • AdWords Bottom/Top - dabei handelt es sich um Werbeanzeigen, die oberhalb oder unterhalb der Suchergebnisse angezeigt werden
  • Featured Snippet - dieses bietet dem Suchmaschinenbenutzer alle notwendigen Informationen auf einen Blick, die auf der betreffenden Website zu finden sind
  • Image Pack - eine kleinere Auswahl an Bildern, die zusätzlich zu Keyword-Suche angeboten wird
  • In-Depth Article - hierbei handelt es sich um Websites, die Artikel mit umfassender Textlänge aufweisen, die bis zu 5.000 Wörter zu einem bestimmten Thema oder Keyword liefern können
  • Knowledge Card - hierbei kann es sich um eine kleine Grafik handeln, die den Suchergebnissen hinzugefügt wird
  • Knowledge Panel - hier können Partnerwebseiten detaillierte Informationen über einen bestimmten Sachverhalt liefern, die rechts neben den organischen Suchergebnissen aufgefunden werden können
  • Local Packs - lokale Bezüge wie zum Beispiel Markierungen in Landkarten, Bezug zu lokalen Unternehmen usw.
  • Nachrichtenbox - liefert alle aktuellen News zu den jeweiligen Suchergebnissen
  • Reviews - kleine Bewertungsinformationen über das betreffende Suchergebnis
  • Rich Snippets - Snippets oder Rich Snippets bestehen aus einer URL, dem Seitentitel sowie einer Kurzbeschreibung, jedoch können die Snippets in seltenen Fällen noch durch zusätzliche Bewertungen oder Navigationsmenüs angereichert werden

 

Das sind die Klickraten der einzelnen SERPs

Unter dem Begriff Klickrate ist die prozentuale Wahrscheinlichkeit zu verstehen, mit der eine Website, die bei einer Suche über eine Suchmaschine als Impression in den Suchergebnissen ersichtlich wird, angeklickt wird. Die Klickrate wird im Fachjargon auch als Click-Through-Rate (oder auch: CTR) bezeichnet. Wird sich mit der Suchmaschinenoptimierung einer Website beschäftigt, so spielt natürlich auch die Klickrate an sich – als wichtiger KPI – eine große Rolle! Schließlich lautet das Ziel eines Unternehmens, so viele Besucher wie nur möglich auf die jeweilige Website zu bekommen.

Welche Suchergebnisse von potenziellen Suchmaschinennutzern dabei am häufigsten aufgerufen werden, dazu gibt es Statistiken. Laut einer Sistrix-Studie aus dem Jahre 2015 wurden folgende Ergebnisse in Bezug auf die Klickwahrscheinlichkeit je nach Ranking zutage gefördert:

Ranking-Position    Klickrate

SERP Platz 1:    59,59 Prozent
SERP Platz 2:    15,82 Prozent
SERP Platz 3:    7,92 Prozent
SERP Platz 4:    5,11 Prozent
SERP Platz 5:    3,41 Prozent

Fazit: Rund 90 Prozent aller Klicks fallen auf die obersten 5 Ranking-Positionen innerhalb der Suchmaschinen. Eine voll umfassende SERP-Analyse sowie nachgeschaltete Suchmaschinenoptimierung sind für den langfristigen Erfolg im Netz daher unumgänglich!

 

Diese Vorteile erfahren Unternehmen also durch eine SERP-Analyse sowie Suchmaschinenoptimierung

Sich mit dem Thema SERP-Analyse zu beschäftigen, kann sich für Unternehmen also durchaus bezahlt machen. Zum einen sorgt eine Suchmaschinenoptimierung für eine SERP-Ranking Verbesserung dafür, dass die eigene Website besser sichtbar ist. Das führt im Umkehrschluss zu mehr Besuchern. Zum anderen steigt durch mehr Traffic auch der Umsatz, der durch die Website, den Blog oder den Webshop generiert wird.

Ebenso vorteilhaft wirkt sich die Suchmaschinenoptimierung aber auch auf Websites aus, die sich aufgrund eines guten Rankings innerhalb der Suchmaschinen auch für potenzielle Werbepartner interessant machen wollen. Im Bereich Affiliate-Marketing beispielsweise hat der durch die Website generierte Traffic oberste Priorität, um Affiliate-Einnahmen durch das Setzen von Affiliate-Links generieren zu können. Schon ein paar Optimierungsvorgänge können in puncto SERP-Analyse also genügen, um die eigene Website in die begehrte Top5-Position der SERPs zu katapultieren!

 

Hier können sich Unternehmen Hilfe zu diesem Thema holen

Da es sich bei der Suchmaschinenoptimierung um ein komplexes und weites Feld handelt, sollte in jedem Fall professionelle Hilfe durch eine fachkompetente und erfahrene Online-Marketing-Agentur in Anspruch genommen werden. Viele Agenturen bieten in diesem Zusammenhang kostenlose und unverbindliche Beratungen rund um die Themen Suchmaschinenoptimierung, SERP-Analyse sowie Snippets.

Weiterhin wird die Erstellung individualisierter Konzepte für die Umsetzung der eigenen SEO-Strategie angeboten. In jedem Fall kann es sich für Unternehmen daher lohnen, Kontakt mit einer erfahrenen SEO-Agentur aufzunehmen und sich zunächst über die individuellen Möglichkeiten aufklären zu lassen. Entsprechende Maßnahmen im Bereich der Suchmaschinenoptimierung lassen sich im Übrigen für bestehende Websites, also auch für noch in der Planung befindliche Websites umsetzen.

Unterm Strich sollten Unternehmen hinsichtlich verschiedenster Projekte in den Bereichen Suchmaschinenoptimierung, SERP-Analyse und Snippets daher unbedingt fachlichen Rat suchen!

 

Diesen Blogartikel weiterempfehlen
Sie haben Fragen zu diesem Thema?

Kontaktformular Shortform

Ihre Kontaktdaten
Ihr Anliegen
Nachricht senden

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige sind essentiell, während andere uns helfen unsere Webseite und das damit verbundene Nutzerverhalten zu optimieren. Sie können diese Einstellungen jederzeit über die Privatsphäre-Einstellungen einsehen, ändern und/oder widerrufen.

Einstellungen anpassen Alle akzeptieren